Facebook Account gesperrt, Fanseite tot

0
20

Facebook_like_thumb Mir wurde am letzten Freitag mein Facebook Account gesperrt… Grund ist nachvollziehbar, ich habe mit einem Fakenamen gegen die Richtlinien von Facebook verstoßen. Warum nun gerade ich gesperrt wurde, wo es doch so viele „Marie Ko“, „Hans Tr“ & „Auf Lauf“ gibt? Nun, ich schätze mal Facebook macht das Stichprobenartig. Nachdem man gesperrt wurde, wird man aufgefordert, sich zu Authentifizieren – mit einem Amtlichen Dokument (Füherschein, Personalausweis etc.) Das „Gute“ daran ist, dass Facebook selbst schreibt man soll „unwichtige“ Daten schwärzen wie zum Beispiel Kreditkartennummer oder die Sozialversicherungsnummer. Das heißt, man soll ein Amtliches Dokument an Facebook senden, auf dem man das Lichtbild, den vollständigen Namen und das korrekte Geburtsdatum erkennen kann.

Nun kann man gleich wieder mit der Keule ankommen und sagen „Facebook die Datenkrake will jetzt auch noch Amtliche Dokumente von mir haben. Haben die nicht schon genug Daten von mir?!“ Korrekt, ganz wohl bei der Sache ist mir auch nicht. Warum habe ich sonst einen Fakeaccount erstellt? Genau, um eben nicht meine korrekten Date an Facebook geben zu müssen. Und nun wird man dazu gezwungen seine Daten sogar mit einem Amtlichen Dokument zu belegen. Aber was will man denn machen wenn man seinen Account wieder zurück haben will? Es bleibt einem ja nichts anderes übrig, außer Facebook dann ganz den Rücken zu kehren und zu sagen „Scheiss drauf“. Gut, also meinen Führerschein geschwärzt und mit korrigiertem Namen an Facebook gesendet. Nun soll man abwarten wie die Mitarbeiter bei Facebook sich dann entsprechend entscheiden. Man soll per Mail benachrichtigt werden, wie die Entscheidung ausgefallen ist. Ich bezweifle aber stark das ich meinen Account wiederbekomme, denn ich kann mich ja nicht mit meinem Fakenamen über ein Amtliches Dokument authentifizieren.

fb_01

Alternativ kann man noch eine E-Mail (habe ich außerdem getan) auf Englisch an disabled@facebook.com senden. Ich habe darin erklärt, das ich meinen Account gefaked habe und diesen nun mit korrigierten Daten wieder zurück erhalten möchte. Eine Antwort steht noch bei beiden Fällen aus. Wie gesagt, ich bezweifle stark das das klappt.

Das Schlimme an der ganzen Sache ist aber nicht der Account an sich, der lässt sich ja schnell wieder einrichten und meine „Freunde“ waren dort auch übersichtlich, da ich sowieso nur meine engen bekannten da drin habe. Nein, dass Schlimme ist vielmehr, dass meine Fotofanseite Pascal Betke Photography, meine Codefieber.de | IT-Blog Fanseite und zu guter letzt meine YouTube Fanseite GurkiHDx darunter waren und ich somit keinen Zugriff mehr auf diese Seiten habe.

Ergo sind meine Fanseiten mit dem Account gestorben. Äußerst traurig! Vorallem wegen der Url!

fb_02

Ich kann jetzt nur hoffen das Facebook
a) meinen Account mit meinen korrekten Daten befüllt und wieder freigibt oder
b) sie meinen Fakeaccount löschen und damit meine Fanseiten und Urls gleich mit (und die Namen dann auch wieder freigeben).

Mittlerweile wäre mir Alternative b) sogar am liebsten, denn dann kann ich alles nochmal von vorne sauber anfangen. Ja, sogar mit korrekten Daten… Nun gut, ich bin ja an sich selbst Schuld, hätte ich doch von vornherein meinen richtigen Namen genommen.

Übrigens habe ich auf folgender Seite: infarbe – ebenfalls einen bericht über eine Facebookaccountsperre gelesen und dort blieb der Account so wie ich es verstanden habe, gesperrt.

Nichtsdestotrotz warte ich mal ab ob und was von Facebook als Antwort bzw. Reaktion kommt. Ich werde Euch auf dem Laufenden halten. Ihr könnt ja mal in die Kommentare schreiben ob iihr ähnliche Erfahrungen mit Facebook gemacht habt und ob euer Account trotzdem wieder freigeschaltet wurde ODER ob der Account und ggf. eure Fanseite ebenfalls entfernt wurde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here