ND-Filter Tabelle

1
429

Mittlerweile arbeite ich ja ganz gern mit ND (Neutral-Dichte Filter) für die DSLR, um längere Belichtungszeiten am Tag ermöglichen zu können. Zum Beispiel im Ilsetal im Harz habe ich gerne einen ND- bzw. auch einen Polfilter benutzt um die Belichtungszeit zu verlängern um somit aus den Wasserfällen eine Art “Schleier” zu gestalten. Oder aber die Ostsee ganz glattzuziehen.

Um nicht immer alles im Kopf ausrechnen zu müssen (ok mittlerweile gibt es ja auch Smartphone-Apps…), habe ich mir eine kleine ND-Filter-Belichtungszeit-Tabelle erstellt 😀
Ich denke damit erleichtert man sich die Umrechnungen ungemein.

  • Einfach die Belichtung ohne ND-Filter an der Kamera überprüfen und in der Tabelle heraussuchen.
  • Dann den entsprechend gewünschten ND-Filter auf die Kamera schrauben und die Belichtungszeit für den Filter heraussuchen

Beispiel: Verschlusszeit ohne ND-Filter liegt bei 1/125. Wir wollen mit einem ND 3.0 (1000x) Filter belichten und erhalten eine Belichtungszeit von 8 Sekunden.

Hier nun die ND-Filter Tabelle:

nd-filter tabelle pascal betke photography

Hinweise zur Tabelle:

  • Die deutsche Schreibweise ist mit Komma und nicht Punkt, wie aber oft auf den Verpackungen zu lesen. Also dt. ND 0,9 = engl. ND 0.9
  • In dieser Tabelle sind nur volle Zeit- & ND-Filter-Stufen aufgelistet, dass bedeutet, dass eventuell der ISO-Wert oder die Blende leicht angepasst werden muss, damit die Zeitstufe passt.
  • Manche Filter besitzen z.T. deutliche Fertigungstoleranzen, dies kann zu Abweichungen führen (z.B. beim Big Stopper).
  • Auch die Kennzeichnung und Beschreibung mancher Hersteller ist verwirrend, z.B. NDx400 = 9 Stufen ca. ND 2,7 (400 x entspricht allerdings ND 2,6 = 8 2/3 Stufen).
  • Die klassische Belichtungszeitenreihe enthält Rundungen z.B, 1/125 zu 1/60 und 1/15 zu 1/8. Es geht immer um die Verdopplung oder Halbierung der Lichtmenge. Die Zeitreihe bis 30 Sekunden ist in den Kameras vorgegeben, danach wird in der Liste der Wert korrekt verdoppelt! Daher ist der Sprung von 8 Minuten auf 16 Minuten und nicht auf 15 Minuten. Dieser Effekt summiert sich mit der Zeit erheblich.
  • Kontrolliere nach der Aufnahme immer die Belichtung mit dem Histogramm.

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here